Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

CRE Kettenblog

Hab mich jetzt auch dazu bewogen, etwas über CRE zu schreiben. Ich höre seit gut einem Jahr regelmässig CRE, den einzigen Podcast, den ich wirklich verfolge (bin als Informatikstudent ja fast schon Zielpublikum ;). Ich habe in meiner Freizeit auch die eine oder andere alte Folge nachgeholt. Es fehlen noch so einige Dinge, aber momentan bin ich schon beschäftigt mit dem Hören der vielen Folgen, die zur Zeit so rauskommen.
Ich höre die Folgen meistens im Zug oder im Bett.
Was mir besonders am CRE gefällt ist die meiner Meinung nach recht professionelle Machart dieses Podcasts. Es gibt da ja diverse andere Formate, die dann per Skype oder Telefon geführt werden. Das ist ganz in Ordnung für eine 15-Minuten-Podcast, nervt aber, wenn das dann länger dauert. Tim reist zu seinen Gästen, was den Podcast von vielen anderen mir bekannten Podcasts unterscheidet. Die Gespräche sind persönlicher und stimmiger - Tim nimmt sich Zeit für ein Thema, auch wenn der Podcast dann drei Stunden dauert. Man hört erst auf, wenn das Thema abgeschlossen ist. Tim schafft es auch oft, seine Gäste nicht ausufern/abschweifen zu lassen und vor allem: Er hakt oft nach, wenn ihm etwas nicht klar ist und bringt seine eigene Erfahrung mit ein.
Das Einzige was mich schon gestört hat ist die teilweise sehr Schwarz-Weiss-Darstellung von Open Source-Projekten wie letztens im CRE131. Da spricht meiner Meinung nach ab und zu der Mac-Fanboy aus Tim. ;)
Hightlights waren für mich bisher Verteile Versionskontrolle (war auch ein Wunsch von mir bei den Themenvorschlägen), Internet-Memes, Kaffee, Java, Neusprech im Schnüffelstaat (meine Lieblingsfolge, maha dürfte Tim wieder mal einladen...), Moderne Webentwicklung, Monochrom (würde ich in Wien wohnen, wäre ich wahrscheinlich schon Mitglied ;), ZFS und Extreme Programming.

Das war's auch schon. Vielen Dank Tim für die vielen interessanten Podcasts und mach weiter so!
Hier der vorherige Beitrag, wegen Kette und so.
... und der Nachfolger.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl